15.05.2020 in Kommunalpolitik

Regenbogen weht über Oberhavel

 

Der Landkreis Oberhavel hisst zum IDAHOBIT die Regenbogenflagge an der Kreisverwaltung in Oranienburg. Als erster Landkreis Brandenburgs legte Oberhavel mit Kreistagsbeschluss fest, jährlich mit der Flaggenhissung ein deutliches Symbol für Toleranz und Vielfalt zu setzen.

Auch an der hier abgebildeten Stadthalle in Hohen Neuendorf (OHV) weht seit heute wieder die Regenbogenflagge.

15.05.2020 in Landespolitik

IDAHOBIT 2020

 

Im Vorfeld des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi und Transphobie (IDAHOBIT) hissen Ministerin Ursula Nonnemacher und Barbara Richstein, MdL,  die Regenbogenflagge im Innenhof des Landtags Brandenburg.


Zahlreiche Vertreter*innen der Community und Abgeordnete der demokratischen Fraktionen nahmen auch in diesem Jahr daran teil.

Unter der Schirmherrschaft der Landtagspräsidentin setzt das Brandenburgische Parlament seit vielen Jahren dieses klare Zeichen für Akzeptanz und Gleichstellung.

27.01.2020 in Allgemein

75 Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

 

Heute vor 75 Jahren befreiten sowjetische Soldaten das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Unsere Gedanken sind bei den zahllosen Opfern der nationasozialistischen Terrorherrschaft. Juden, Sinti und Roma, Schwule und Lesben, Sozialdemokraten, Kommunisten, Kriegsgefangene, Menschen mit Behinderung und viele andere unliebsame Gruppen wurden eingesperrt, gequält und ermordet. Heute erinnerten der LSVD und der Landesverband Deutscher Sinti und Roma bei gemeinsamen Gedenkveranstaltungen in Berlin an das unmenschliche Leid. Seid wachsam!

25.01.2020 in Arbeitsgemeinschaften

Neujahrsempfang der Arbeitsgemeinschaften

 

Die Arbeitsgemeinschaften der SPD Brandenburg luden heute zu einem gemeinsamen Neujahrsempfang nach Potsdam ein. "Wir wollen miteinander reden" lautete unser Motto. Danke an Erik Stohn und Klara Geywitz für die Grußworte. Wir sind als Arbeitsgemeinschaften die Basis und die Fachkompetenz für unsere Abgeordneten und für unser Regierungsteam.

22.01.2020 in Landespolitik

AfD Brandenburg fordert "traditionelles Familienbild"

 

Die AfD-Fraktion brachte heute einen Entschließungsantrag für ein sogenanntes "traditionelles Familienbild" in den Landtag ein.

Gemeinsam mit der Landeskoordinierungsstelle Queeres Brandenburg, Genoss*innen unserer AG, interessierten Menschen aus der Community und unserem queerpolitischen Sprecher Uwe Adler, MdL verfolgten wir die Aussprache und die Ablehnung des Antrages mit Gegenstimmen der AfD und Enthaltungen der Freien Wähler.